top of page

DENIS LÄSST DEN COMPUTER TANZEN

In diesem Märchen wird ein junger Junge namens Denis in die Welt des Block-Codings eingeführt und lernt, wie man einfache Programme erstellt. Mit der Hilfe seiner Eltern lernt Denis, wie man verschiedenfarbige Blöcke verwendet, um einem Computer Anweisungen zu geben. Diese Geschichte lehrt Kinder die Grundlagen des Codings und ermutigt sie, die unendlichen Möglichkeiten der Technologie zu erkunden.

Es war einmal, in einem Land weit, weit weg, da lebte ein junger Junge namens Denis. Denis interessierte sich sehr für Technologie und liebte es, über die Funktionsweise von Dingen zu lernen. Eines Tages kauften ihm seine Eltern einen speziellen Computer nur für Kinder und Denis war begeistert, um damit anzufangen, zu lernen, wie man codiert.


Denis' Eltern erklärten ihm, dass Coding eine Möglichkeit ist, Anweisungen an einen Computer zu geben, genauso wie ein Rezept Anweisungen zum Kochen gibt. Sie zeigten Denis Block Coding, welches eine einfache und spaßige Möglichkeit ist, um damit anzufangen.


Denis öffnete seine Block Coding Software und sah einen Bildschirm voller verschiedenfarbiger Blöcke. Jeder Block repräsentierte eine andere Anweisung, wie sich bewegen, drehen oder einen Ton zu machen. Denis Eltern zeigten ihm, wie man die Blöcke auf den Bildschirm zieht und kombiniert, um ein Programm zu erstellen. Sie begannen damit, Denis zu zeigen, wie man ein einfaches Programm erstellt, das eine Figur über den Bildschirm bewegt.


Zuerst zog Denis einen "vorwärtsbewegen" Block und fügte ihn an einen "wenn Flagge angeklickt" Block, welcher das Programm starten würde, wenn er eine Taste drückte. Dann zog er einen "drehen" Block und fügte ihn an den "vorwärtsbewegen" Block, damit die Figur am Ende des Bildschirms umkehren würde.


Denis war so aufgeregt, sein Programm in Aktion zu sehen, dass er es kaum erwarten konnte, mehr zu versuchen. Er fügte mehr "move forward"-Blöcke und "turn"-Blöcke hinzu, um den Charakter auf dem Bildschirm tanzen zu lassen. Als der Charakter tanzte, bemerkte Denis, dass er dessen Aussehen ändern konnte, indem er darauf klickte und aus einer Vielzahl verschiedener Kostüme wählte. Er machte den Charakter einen Zylinder und ein Monokel tragen und verwandelte ihn sogar in einen Roboter.


Während er mit seinem Programm spielte, lernte Denis, wie die verschiedenen Blöcke funktionierten und wie man sie kombinieren konnte, um komplexere Programme zu erstellen. Er hatte so viel Spaß, dass er nicht einmal bemerkte, wie viel er dabei lernte.


Denis Eltern waren sehr stolz auf ihn und ermutigten ihn, weiter zu üben und mehr zu lernen. Sie wussten, dass Denis mit ein bisschen harter Arbeit und Kreativität alles erreichen konnte, was er sich vornahm. Und so erkundete Denis weiter die Welt des Block-Codings und wurde ein Meisterprogrammierer, der allerlei unterhaltsame und aufregende Programme für seine Freunde und Familie erstellte.

21 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Comments


bottom of page